Kein Thema, aber ein Motiv. 9. und 10. September – Reindorfgassenfest

Am Freitag, den 9. September und am Samstag, den 10. September findet heuer das beliebte Reindorfgassenfest statt. Wenn Sie es dem Herrn Rudolf gestatten, eine Empfehlung abzugeben, dann erlaubt er sich, Ihnen einen Besuch dort ganz dringend zu empfehlen. Wer gerne Feste mag, wem das Gedodel auf dem Neustifter Kirtag oder gar auf der Mpfta-Mpfta-Wiener Wiesn aber geistigen oder, respektive und körperlichen Schaden zufügt, der ist beim Reindorfgassenfest genau richtig.

Offen gestanden ist Ihnen der Herr Rudolf ja fast ein bissl neidisch, nicht mehr als Gast zum Reindorfgassenfest gehen zu können. Aber so ist der Sellerie, wie der Franzose sagt.

Als Gastwirt, der er nie sein wird, stellt sich die Chose für den Rudl anders da. Da hat er vor dem Reindorfgassenfest immer ein bissl Bauchweh. Sein Kaufmannsladen ist ja für so eine Veranstaltung überhaupt nicht eingerichtet. Nicht dass es unangenehm ist, an zwei Tagen viel Umsatz zu machen. Aber das allerhöchste Bestreben vom Rudl ist das auch wieder nicht. Caviste Rudolf freut sich, wenn er Weine, die ihn begeistern, anderen Menschen näherbringen kann. Darum hat er vor ziemlich genau vier Jahren ein Weingeschäft eröffnet. Nur ist beim Reindorfgassenfest alles andere eher möglich als das. Dafür kann niemand etwas. Das Reindorfgassenfest am allerwenigsten.

Eine Innovation

Herr Rudolf wird daher dieses Jahr am Reindorfgassenfest nur mehr Flaschen verkaufen, keine offenen Achtel und Sechzehntel. Ein paar Flaschen von den unten genannten weißen und roséfarbenen Weinen wird der Rudl eingekühlt haben. Sie können diese Flaschen und ein paar Rotweine zum Mitnahmepreis plus einem Aufschlag von fünf Euro erwerben. Gegen Gläspfand händigt Ihnen Monsieur Rudolf auch Weingläser. Und dann können Sie Ihr Flascherl, wo immer Sie am Reindorfgassenfest gerne sitzen, stehen oder liegen möchten, erforschen, wenn Platz ist, selbstverständlich auch in der Weinhandlung Rudolf Polifka et Fils drinnen.

Jeden anderen Wein aus seinem Sortiment offeriert Ihnen Herr Rudolf selbstverständlich zu den gleichen eingekühlten Konditionen, sofern Sie ihm das zeitgerecht per sms (0699 19 23 30 08) oder E-Mail (info@wein-polifka.at) mitteilen.

Das Bräustübel Märzen gibt es auch. Bei hoher Frequenz könnte es da allerdings zu Wartezeiten aufgrund von Platzengpässen im Kühlschrank kommen.

Caviste Rudolf möchte das heuer einmal so probieren. Er hat dann genügend Zeit, Ihnen mehr und weniger Wissenswertes über die zur Verfügung stehenden Weine kundzutun.

Und wer nicht zum Reindorfgassenfest gehen möchte oder kann

die, respektive der kann am Donnerstag, den 8. September, wo das Reindorfgassenfest noch nicht ist, die unten angeführten Weine auch achtel- und sechzehntelweise konsumieren, aber diese Woche halt nur am Donnerstag

  • Grüner Veltliner Vollmondlese 2015, Leo Uibel, Ziersdorf, Weinviertel – klassisch
  • Primitif 2011, David et Frédérik Giachino, Chapareillan, Savoie – so oder so ähnlich könnte Wein aus Savoyen früher geschmeckt haben, Rebsorte Jacquère früh gelesen, 9,2 % Alkohol, spontan vergoren, drei Monate auf der Feinhefe und eine ganz passable Säure
  • Le P’tit Canon 2013, Jacques Maillet, Serrières-en-Chautagne, Savoie – seltene Cuvée aus den beiden autothonen savoyardischen Grandes Dames Jacquère und Altesse. Jacques Maillets drittletzter Jahrgang. Dazu ein anderes Mal viel mehr an dieser Stelle.
  • Hégoxuri 2014, Domaine Arretxea, Irouléguy, Sud Ouest – Lieblingswein vom Rudl
  • Irouléguy Rosé 2014, Domaine Arretxea, Irouléguy, Sud Ouest – Rosé für die kalte Jahreszeit, Tannin
  • Rosa Pearls, Leo Uibel, Ziersdorf, Weinviertel – Rosé Schaumwein für die heiße Jahreszeit, ohne Zuckerl
  • Zweigelt 2013, Biohof Heideboden, Pamhagen, Neusiedlersee – klassisch
  • Irouléguy Rouge 2012, Domaine Ilarria, Irouléguy, Sud Ouest – Reife Tannine!

Acht Weine und ein Bier

glasweise am Donnerstag, den 8. September

von 16 bis 22 Uhr

und flaschenweise am Reindorfgassenfest,

Freitag, 9. September und Samstag, 10. September

da jeweils von von 14 bis 24 Uhr

in der Weinhandlung Rudolf Polifka et Fils, Reindorfgasse 22

Neuigkeiten aus dem Flaschensortiment

Ab sofort sind Grüner Veltliner Rochus 2015 und Riesling de vite Lange Lissen 2015 vom Weingut Roland Minkowitsch in Mannersdorf an der March verfügbar.

Herr Rudolf grüßt ganz Reindorf und sogar die Banlieues nördlich der Westbahn, östlich der Arnsteingasse und drunten in Sechshaus. Und weil Reindorfgassenfest ist, sogar die im Westen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 1 =