Herr Odysseus, Herr Barcha und die Wortbildungslehre

Es gibt Winzer, die einen bis auf Plakatwände verfolgen, und es gibt andere, deren Weine man nicht und nicht darwischt; am Weingut sowieso nicht und in Vinotheken auch nicht leicht. Stolpert ein Weinforscher dann doch über so einen Wein, muss er ihn kaufen, auch wenn er über seinen Geschmack bestenfalls etwas Gutes gelesen hat. Insofern steht ein Forscher in einer Welt der Test-, Kontroll- und Sicherheitsphantasien zwangsläufig immer ein bissl als ein Sonderling da. Das war unter Oberstudienrat Odysseus so und wird sich so schnell auch nicht ändern.

Rudolf Polifka ist hauptberuflich ja in der Bildungsbranche tätig und wird, wie hier schon einmal angedroht, in den kommenden Wochen und Monaten sein Lokal Schritt für Schritt zu einem Kompetenzzentrum für was weiß ich entwickeln, um Reindorf in staatsmännischer Manier vorwärts zu bringen und enkelfit zu machen. Zwei Formeln wird er zu diesem Zweck einsetzen:

  • die Formel für Forscher: Aus der Karte an offenen Weinen wählt der Gast selber fünf Kostproben aus. Polifka bestimmt die Menge.
  • die Odysseus-Formel, kreiert von Monsieur Fady Barcha: Professor Polifka entscheidet nach eigenem Gutdünken, was und wie viel davon er dem oder der Forschenden vorsetzt.

Um auf den eingangs beschriebenen Sachverhalt zurückzukommen: Diese Woche wird – solange der Vorrat reicht, beziehungsweise vom Rudl nicht selbst konsumiert wurde – so ein schwer zu erstehender Wein Teil der Odysseus-Formel sein. 

Im Übrigen wird das Angebot der „Weinhandlung Rudolf Polifka“ ab sofort durch ein festes Produkt ergänzt. Wer als Erste oder Erster vor Ort korrekt kundtut, was das ist, bekommt ein Packerl davon. Hans Moser hat zwar nicht das Produkt selbst besungen, aber doch dem diesem Produkt zugrundeliegenden Vorgang ewige Verszeilen gewidmet, wenn auch mit anderer Bedeutung. Das Produkt selbst wird übrigens durch ein nomen patientis, einem von einem Verb abgeleiteten Substantiv, das auf das Objekt der Handlung ausgerichtet ist, also passivische Bedeutung hat, bezeichnet …

Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr,

in der „Weinhandlung Rudolf Polifka“, Reindorfgasse 22

 

Ein dreifaches Hoch auf die Linguistik! Rudolf der Schulmeister

In der Woche zwischen Nationalfeiertag und Allerheiligen (28. Oktober bis 3. November) ist die „Weinhandlung Rudolf Polifka“ wie die meisten anderen Schulen auch geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + acht =