Energieferien: 1. bis 11. Februar geschlossen

Während der Ölkrise 1974 hat die österreichische Bundesregierung die Energieferien eingeführt, um in den Schulen Heizöl zu sparen. Es sollte sich ursprünglich um Energiesparferien handeln. Heute wird Öl weniger in Heizungen als in Kraftfahrzeugen verbrannt. Und Ölkrise gibt es schon lange keine mehr.
Trotzdem bleiben die Heizkörper der „Weinhandlung Rudolf Polifka et Fils“ während der Wiener Energieferien (1. bis 8. Februar) geschlossen.
Am Donnerstag, den 12. Februar ist dann nicht nur Opernball, sondern auch das Geschäft von Rudolf Polifka und seinem Fils ist dann wieder geöffnet.

Herr Rudolf wünscht Ihnen eine energische Woche!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − dreizehn =